Menu

Willkommen auf meiner Website. Hier findest du immer Informationen zu meiner Arbeit: Buchveröffentlichungen, Kurzgeschichten und Blogbeiträge. Außerdem kannst du auch mich als Person kennenlernen. Ich freue mich auf Lesungen & den Austausch!

Ida Manko
Kurzgeschichte: Kommunikation ist Alles!

Kurzgeschichte: Kommunikation ist Alles!

"Immer und jeden Tag meines Lebens werde ich zu tiefst schockiert sein über die ungemein bedenkenlose Skrupellosigkeit dieser Unmenschen!"

Ich schaute sie mit einem irritierten Blick an und fragte mich, ob wir noch über die gleiche Situation gesprochen hatten. Ich muss wohl etwas wichtiges verpasst haben. Vielleicht habe ich auch den Tag verwechselt. Wie lange waren wir denn nun schon hier, fragte ich mich im gleichen Moment.

“Kannst du dir vorstellen, wie absurd unverschämt man sein muss, um sich so zu benehmen?”...

Lese jetzt die ganze Geschichte unter folgendem Link:

kommunikation ist alles! | story.one

Kurzgeschichte: Darf ich mich ärgern?

Kurzgeschichte: Darf ich mich ärgern?

Wir schreiben das Jahr 2022.

Im Januar trat Eric Adams nach Bill de Blasio das Bürgermeisteramt an. In der Geschichte ist es eine Besonderheit, dass er als Oberhaupt antritt. Er zeigt ein Bild seiner Mutter am Times Square.Im Februar stürzt Rayan in einen Brunnen und fällt 32 Meter tief. Nach wenigen Tagen und viel Mühe wurde der Junge nicht mehr lebendig aufgefunden. Im März herrscht Krieg. Sanktionen erwarten eine Regierung, bezogen auf Banken, den Finanzmarkt, schwarze Listen, die entstanden sind mit wichtigen Namen darauf. Sogar die Luxusgüter, unter anderem Yachten, wurden aus dem Verkehr gezogen. Im April feiert die Welt einen besonderen 96ten Geburtstag.

Was geschieht in der Zwischenzeit?...

Lese jetzt die ganze Geschichte unter dem folgenden Link:

darf ich mich ärgern? | story.one 

Kurzgeschichte: So wie ich dich rieche

Kurzgeschichte: So wie ich dich rieche

"Kannst du mir sagen, warum du mich ständig so anstarrst? Ich habe das Gefühl, etwas im Gesicht zu haben. Vielleicht ist mir ja sogar die Nase abgefallen. Habe ich meine Nase noch im Gesicht?"

Ihre beinahe schon aufgesetzte Aufgebrachtheit ließ mich nur noch mehr in ihr Gesicht schauen wollen. Sie schämte sich, wie auch an 362 anderen Tagen des Jahres, wenn es darum ging, jemanden in die Augen zu schauen oder sich einfach fallen zu lassen, während dir jemand in die Augen schaut....

Lese jetzt die ganze Geschichte unter folgendem Link:

so wie ich dich rieche | story.one

Kurzgeschichte: Das Apartment in der Stadt

Kurzgeschichte: Das Apartment in der Stadt

“Jeden Tag, mein Freund, jeden Tag stehe ich hier und verkaufe, was auch immer die Leute gerade von mir brauchen. Meistens Taschentücher, oft auch Kondome. Sieht du dieses kleine Fenster, oben im achten Stock? Hier das alte Gebäude, welches die Narben von vorherigen Kriegen so chic trägt.

Ja, dieses Fenster ist beliebt, beinahe schon bekannt....

Lese jetzt die ganze Geschichte unter folgendem Link:

das apartment in der stadt | story.one 

Kurzgeschichte: Ihr geheimes Leben

Kurzgeschichte: Ihr geheimes Leben

"Eigentlich sprechen wir immer offen über die meisten Dinge des Lebens, passen uns an die Tonlage der Gesprächspartner so an, dass wir entsprechend unsere Stimme senken oder heben. Es gibt jedoch spezielle Lebensbereiche, die dabei ausgenommen werden. Solche, von denen jeder behauptet, sie seien privat, dabei sind es eigentlich nur gerade diese Momente, für die wir Menschen uns oft schämen oder echauffieren.

Warum? Weil wir die Gesellschaft sind, die Dinge übernimmt, etabliert und nie wieder ablegt....

Lese jetzt die ganze Geschichte unter folgendem Link:

ihr geheimes leben | story.one 

Kurzgeschichte: Meine Schwester

Kurzgeschichte: Meine Schwester

Wir saßen am Esszimmertisch und ich wartete auf einen ruhigen Moment, um meiner Schwester vorzuschlagen, an einem Abend essen zu gehen. Seit sie drei Kinder hat, müssen wir uns schon ordentlich organisieren, um es mal hinzubekommen, zwischen Nase putzen, füttern, der Held des Legospiels zu sein und weiteren unverzichtbaren Dingen, etwas Zeit unter uns zu finden.

Trocken, fast so, als hätte ihr fünfjähriger Sohn eben einen Haufen Zigarren zu Whisky geraucht, antwortet er mir,....

Lese jetzt die ganze Geschichte unter dem folgenden Link:

meine schwester | story.one